heiratsgut

blumenwiese
Beiträge: 3
Registriert: 13.02.2009, 18:49
Wohnort: goetzis

heiratsgut

Beitragvon blumenwiese » 15.02.2009, 22:53

hilfe brauche dringend tipps zu diesem thema bin um alles froh danke blumenwiese

Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7275
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

Re: heiratsgut

Beitragvon dgt » 16.02.2009, 08:15

blumenwiese hat geschrieben:hilfe brauche dringend tipps zu diesem thema bin um alles froh danke blumenwiese

und wo ihre Probleme liegen, lese ich in der Kristallkugel oder wie :evil:
Bitte konkrete Frage, kurzer Sachverhalt dazu

smarias
Beiträge: 70
Registriert: 27.07.2010, 15:29

Re: heiratsgut

Beitragvon smarias » 16.07.2015, 19:28

wenn anspruch auf heiratsgut besteht,und der brautvater nach neuerlicher eheschließung mit weiterer folge wieder geschieden und nun noch unterhaltspflichtig für eine 12jährige ist,wieviel von den zustehenden 25%-30% des jahresnettogehalts werden dann abgezogen?

Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7275
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

Re: heiratsgut

Beitragvon dgt » 16.07.2015, 19:37

smarias hat geschrieben:wenn anspruch auf heiratsgut besteht,und der brautvater nach neuerlicher eheschließung mit weiterer folge wieder geschieden und nun noch unterhaltspflichtig für eine 12jährige ist,wieviel von den zustehenden 25%-30% des jahresnettogehalts werden dann abgezogen?

4%

smarias
Beiträge: 70
Registriert: 27.07.2010, 15:29

Re: heiratsgut

Beitragvon smarias » 16.07.2015, 20:28

danke


Zurück zu „Heiratsgut/Ausstattung“