Gemeinsames Grundstück

Petra0707
Beiträge: 16
Registriert: 18.08.2012, 22:34

Gemeinsames Grundstück

Beitragvon Petra0707 » 19.08.2012, 10:20

Wir sind beide im Grundbuch eingetragen.

Mein Partner hat sich eine neue Lebenspartnerin gefunden und möchte mit ihr das Grundstück nutzen.
Ich möchte, solange ich Miteigentümer bin nicht, dass sie sich in unserer Gartenhütte bzw Grundstück aufhält.

Kann man sowas überhaupt verlangen oder bin ich hier im Unrecht.

Defacto haben wir zwei kleine gemeinsame Kinder und diese Person hat unsere Beziehung zerstört. Wie sieht das rechtlich aus - muss ich sie auf auch in meinem Besitz befindlichen Grundstück dulden.

Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7327
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

Re: Gemeinsames Grundstück

Beitragvon dgt » 19.08.2012, 11:43

Petra0707 hat geschrieben:Wir sind beide im Grundbuch eingetragen.

Mein Partner hat sich eine neue Lebenspartnerin gefunden und möchte mit ihr das Grundstück nutzen.
Ich möchte, solange ich Miteigentümer bin nicht, dass sie sich in unserer Gartenhütte bzw Grundstück aufhält.

Kann man sowas überhaupt verlangen oder bin ich hier im Unrecht.

Defacto haben wir zwei kleine gemeinsame Kinder und diese Person hat unsere Beziehung zerstört. Wie sieht das rechtlich aus - muss ich sie auf auch in meinem Besitz befindlichen Grundstück dulden.

Wenn sie selbst auch zuletzt das Grundstück genutzt haben, können Sie eine Besitzstörungsklage gegen den Ehemann einbringen, nicht gegen die Freundin, weil die sich auf die Erlaubnis des Mannes stützen kann.
Petra0707 hat geschrieben:Defacto haben wir zwei kleine gemeinsame Kinder und diese Person hat unsere Beziehung zerstört.

Darüber würde ich mal ernsthaft nachdenken. Wie wahrscheinlich ist es, dass ein Außenstehender in eine wirklich gute bestehende Beziehung so einbrechen kann. Oft verdeckt so ein Sicht den Blick auf die ohnehin schon längst bestehenden massiven Probleme.


Zurück zu „Lebensgemeinschaft, Fragen der“