gemeinsamer Wohnungskauf

julia1976
Beiträge: 3
Registriert: 17.08.2012, 22:10

gemeinsamer Wohnungskauf

Beitragvon julia1976 » 18.08.2012, 11:12

Hallo,

Mein Mann und ich möchten uns gemeinsam eine Wohnung kaufen. Nun möchte ich mich vorab für den hoffentlich nie eintretenden Fall einer Scheidung über meine Rechte informieren. Angenommen die Wohnung kostet 380 000 €. Mein (hauptsächlich während der Ehe) Erspartes beträgt 40 000 €. Von meinen Eltern würden wir rund 170 000 € bekommen. Mein Mann kann nur 20 000 € beisteuern. Den restlichen Betrag würden wir über einen Kredit gemeinsam finanzieren. Ist es möglich die finanzielle Beteiligung beim Wohnungkauf vertaglich festzulegen, so dass ich im Falle einer Scheidung auch den mir zustehenden Anteil der Wohnung bekomme? Einen Ehevertrag gibt es nicht. Mir geht es vor allem um das von meinen Eltern beigesteurte Geld, denn dass ich ein wenig mehr als er gespart habe oder auf Grund des höheren Gehalts mehr Kredit zurückzahle stört mich nicht, da er sich dafür auf andere Weise in die Ehe einbringt.

Vielen Dank im Voraus

Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7317
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

Re: gemeinsamer Wohnungskauf

Beitragvon dgt » 18.08.2012, 13:53

julia1976 hat geschrieben:Hallo,

Mein Mann und ich möchten uns gemeinsam eine Wohnung kaufen. Nun möchte ich mich vorab für den hoffentlich nie eintretenden Fall einer Scheidung über meine Rechte informieren. Angenommen die Wohnung kostet 380 000 €. Mein (hauptsächlich während der Ehe) Erspartes beträgt 40 000 €. Von meinen Eltern würden wir rund 170 000 € bekommen. Mein Mann kann nur 20 000 € beisteuern. Den restlichen Betrag würden wir über einen Kredit gemeinsam finanzieren. Ist es möglich die finanzielle Beteiligung beim Wohnungkauf vertaglich festzulegen, so dass ich im Falle einer Scheidung auch den mir zustehenden Anteil der Wohnung bekomme?

Das ist vertraglich leicht möglich


Zurück zu „Aufteilungsverfahren“