gemischte Schenkung

scotty
Beiträge: 19
Registriert: 27.12.2016, 16:25

gemischte Schenkung

Beitragvon scotty » 29.12.2016, 19:28

Meine Exfrau hat während aufrechter Ehe eine Liegenschaft mit Übergabevertrag übergeben bekommen. Als Gegenleistung wurde ein Fruchtgenussrecht für ihre Eltern eingeräumt. Somit eine gemsichte Schenkung.
Fällt nun der Wert des Fruchtgenussrechtes (welches ja als Gegenleistung zu sehen ist) in die Aufteilungsmasse? Zumindest vom Zeitpunkt der Übergabe bis zur Trennung?

Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7317
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

Re: gemischte Schenkung

Beitragvon dgt » 29.12.2016, 20:11

scotty hat geschrieben:Meine Exfrau hat während aufrechter Ehe eine Liegenschaft mit Übergabevertrag übergeben bekommen. Als Gegenleistung wurde ein Fruchtgenussrecht für ihre Eltern eingeräumt. Somit eine gemsichte Schenkung.
Fällt nun der Wert des Fruchtgenussrechtes (welches ja als Gegenleistung zu sehen ist) in die Aufteilungsmasse? Zumindest vom Zeitpunkt der Übergabe bis zur Trennung?

ME nein, ich kenne aber keine Entscheidungen.


Zurück zu „Aufteilungsverfahren“