Schenkung an vj Kind - kann Gericht Schenkung aufheben?

35michi35
Beiträge: 122
Registriert: 03.08.2013, 14:44

Schenkung an vj Kind - kann Gericht Schenkung aufheben?

Beitragvon 35michi35 » 20.11.2016, 20:18

Aufteilungsverfahren ist anhängig.
Haus gehört je 1/2 mir und Ex.
Keiner kann auszahlen. - Realteilung wäre möglich aber Ex will nicht. - 2 Kinder wollen im Haus bzw. Teil des Hauses bleiben.

Wenn ich zeitnahme meinem vj Kind meinem 1/2-Anteil schenke, kann das Gereicht die Schenkung aufheben.

Kommt es dann zu einer Realteilung?

Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7330
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

Re: Schenkung an vj Kind - kann Gericht Schenkung aufheben?

Beitragvon dgt » 22.11.2016, 11:30

35michi35 hat geschrieben:Aufteilungsverfahren ist anhängig.
Haus gehört je 1/2 mir und Ex.
Keiner kann auszahlen. - Realteilung wäre möglich aber Ex will nicht. - 2 Kinder wollen im Haus bzw. Teil des Hauses bleiben.

Wenn ich zeitnahme meinem vj Kind meinem 1/2-Anteil schenke, kann das Gereicht die Schenkung aufheben.

Kommt es dann zu einer Realteilung?

Viel zu wenig Info für eine vernünftige Antwort.
Wenn Sie mit einer Schenkung der Ex schaden wollen, wird die Schenkung auch anfechtbar sein (Ex gegen Kind!).

35michi35
Beiträge: 122
Registriert: 03.08.2013, 14:44

Re: Schenkung an vj Kind - kann Gericht Schenkung aufheben?

Beitragvon 35michi35 » 02.12.2016, 19:17

dgt hat geschrieben:
35michi35 hat geschrieben:Aufteilungsverfahren ist anhängig.
Haus gehört je 1/2 mir und Ex.
Keiner kann auszahlen. - Realteilung wäre möglich aber Ex will nicht. - 2 Kinder wollen im Haus bzw. Teil des Hauses bleiben.

Wenn ich zeitnahme meinem vj Kind meinem 1/2-Anteil schenke, kann das Gereicht die Schenkung aufheben.

Kommt es dann zu einer Realteilung?

Viel zu wenig Info für eine vernünftige Antwort.
Wenn Sie mit einer Schenkung der Ex schaden wollen, wird die Schenkung auch anfechtbar sein (Ex gegen Kind!).


Welche Info brauchen Sie noch?

Jeweils 1/2-Eigentümer (schlichtes Miteigentum) keine wechselseitigen Veräußerungs- oder Belastungsverbote.

Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7330
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

Re: Schenkung an vj Kind - kann Gericht Schenkung aufheben?

Beitragvon dgt » 05.12.2016, 16:38

35michi35 hat geschrieben:
dgt hat geschrieben:
35michi35 hat geschrieben:Aufteilungsverfahren ist anhängig.
Haus gehört je 1/2 mir und Ex.
Keiner kann auszahlen. - Realteilung wäre möglich aber Ex will nicht. - 2 Kinder wollen im Haus bzw. Teil des Hauses bleiben.

Wenn ich zeitnahme meinem vj Kind meinem 1/2-Anteil schenke, kann das Gereicht die Schenkung aufheben.

Kommt es dann zu einer Realteilung?

Viel zu wenig Info für eine vernünftige Antwort.
Wenn Sie mit einer Schenkung der Ex schaden wollen, wird die Schenkung auch anfechtbar sein (Ex gegen Kind!).


Welche Info brauchen Sie noch?

Jeweils 1/2-Eigentümer (schlichtes Miteigentum) keine wechselseitigen Veräußerungs- oder Belastungsverbote.

zB warum das Kind die Hälfte bekommen soll, mit oder ohne Zustimmung der Ex.

35michi35
Beiträge: 122
Registriert: 03.08.2013, 14:44

Re: Schenkung an vj Kind - kann Gericht Schenkung aufheben?

Beitragvon 35michi35 » 05.12.2016, 22:45

ohne zustimmung von ex
weil ich es ihm schenken möchte als dank

Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7330
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

Re: Schenkung an vj Kind - kann Gericht Schenkung aufheben?

Beitragvon dgt » 06.12.2016, 08:24

35michi35 hat geschrieben:ohne zustimmung von ex
weil ich es ihm schenken möchte als dank

OK Schenkung wohl nicht anfechtbar, aber Realteilung droht dem Kind jedenfalls.

35michi35
Beiträge: 122
Registriert: 03.08.2013, 14:44

Re: Schenkung an vj Kind - kann Gericht Schenkung aufheben?

Beitragvon 35michi35 » 08.12.2016, 03:57

dgt hat geschrieben:
35michi35 hat geschrieben:ohne zustimmung von ex
weil ich es ihm schenken möchte als dank

OK Schenkung wohl nicht anfechtbar, aber Realteilung droht dem Kind jedenfalls.


Danke fürdie rasche (positive) Antwort.

An wenn dürf ich noch schenken damit die Schenkung nicht aufgehoben werden kann - z. B. GesmbH wo ich 25%-Gesellschafter bin, ... ?
Gegen Realteilung habe meine Kinder bzw. ich nichts.


Zurück zu „Aufteilungsverfahren“