Pensionsansprüche aufteilen

liebeskind
Beiträge: 1
Registriert: 10.06.2014, 12:24

Pensionsansprüche aufteilen

Beitragvon liebeskind » 10.06.2014, 12:46

Liebe Leute,

vielleicht hat irgendjemand einen Tipp für mich!?

Meine Frau hat mich vor drei Monaten "informiert" das sie sich scheiden lassen will, sie hat einen anderen gefunden, ... Naja, es krieselt eh schon lange, war wohl nur mehr eine Frage der Zeit, wir wollen beide die Einvernehmliche.

Auf Ehegattenunterhalt hofft sie nicht, schließlich wäre sie ohnehin schuldig. Da muss ich dazu sagen, dass sie nach der Geburt unserer Kleinen nicht immer voll gearbeitet hat. Zuerst war sie in Karenz und dann hat sie mit Teilzeit wieder angefangen und erst seit einem Jahr arbeitet sie wieder ganz. Bei der Aufteilung des Vermögens will sie jetzt die Pensionsansprüche reinrechnen. Ich finde das auch irgendwie ok, ich hab auch schon gelesen, dass so eine Regelung auch in Österreich geplant ist. Ich hab nur keine Ahnung wie man das bewertet. Gibt es dazu schon irgendwelche Vorschläge?

Danke an alle

Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7317
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

Re: Pensionsansprüche aufteilen

Beitragvon dgt » 11.06.2014, 15:20

liebeskind hat geschrieben:Liebe Leute,

vielleicht hat irgendjemand einen Tipp für mich!?

Meine Frau hat mich vor drei Monaten "informiert" das sie sich scheiden lassen will, sie hat einen anderen gefunden, ... Naja, es krieselt eh schon lange, war wohl nur mehr eine Frage der Zeit, wir wollen beide die Einvernehmliche.

Auf Ehegattenunterhalt hofft sie nicht, schließlich wäre sie ohnehin schuldig. Da muss ich dazu sagen, dass sie nach der Geburt unserer Kleinen nicht immer voll gearbeitet hat. Zuerst war sie in Karenz und dann hat sie mit Teilzeit wieder angefangen und erst seit einem Jahr arbeitet sie wieder ganz. Bei der Aufteilung des Vermögens will sie jetzt die Pensionsansprüche reinrechnen. Ich finde das auch irgendwie ok, ich hab auch schon gelesen, dass so eine Regelung auch in Österreich geplant ist. Ich hab nur keine Ahnung wie man das bewertet. Gibt es dazu schon irgendwelche Vorschläge?

Es gibt in Östereich KEINEN Versorgungsausgleich, dh das Gericht hat keine rechtliche Möglichkeit die Pensionsansprüche in das Aufteilungsverfahren hineinzunehmen.
Darüber kann man diskutieren ob das gerecht ist oder nicht. Ich sehe auf 10 Jahre keine realistische Chance auf Umsetzung solcher Vorschläge in Österreich.


Zurück zu „Aufteilungsverfahren“