Hausaufteilung - Muss ich auszahlen???

35michi35
Beiträge: 122
Registriert: 03.08.2013, 14:44

Hausaufteilung - Muss ich auszahlen???

Beitragvon 35michi35 » 03.01.2014, 21:30

Zur Situation:

Das Haus gehört uns jeweils zur Hälfte, wobei, auf ausdrücklichen Wunsch meiner Frau beim Kauf, jeder über seine Hälfte frei verfügen kann, also keine Beschränkung durch den anderen (glaublich keine Ehegatteneigentum sondern schlichtes Miteigentum).

Muss ich meiner Frau ihren Hälfte-Anteil abkaufen (sie ist ausgezogen und ich wohne im Haus)?
Kann mich meine Frau zwingen meine Anteil gemeinsam mit ihrem zu verkaufen?

ulrich
Beiträge: 874
Registriert: 20.08.2008, 09:18
Wohnort: Wien/Wolfsberg
Kontaktdaten:

Re: Hausaufteilung - Muss ich auszahlen???

Beitragvon ulrich » 03.01.2014, 21:34

35michi35 hat geschrieben:Zur Situation:

Das Haus gehört uns jeweils zur Hälfte, wobei, auf ausdrücklichen Wunsch meiner Frau beim Kauf, jeder über seine Hälfte frei verfügen kann, also keine Beschränkung durch den anderen (glaublich keine Ehegatteneigentum sondern schlichtes Miteigentum).

Muss ich meiner Frau ihren Hälfte-Anteil abkaufen (sie ist ausgezogen und ich wohne im Haus)?
Kann mich meine Frau zwingen meine Anteil gemeinsam mit ihrem zu verkaufen?

Handelt es sich beim Haus um den Ehewohnsitz oder um ein Haus, das als Wertanlage gekauft wurde?

35michi35
Beiträge: 122
Registriert: 03.08.2013, 14:44

Re: Hausaufteilung - Muss ich auszahlen???

Beitragvon 35michi35 » 03.01.2014, 21:36

Ehewohnung

ulrich
Beiträge: 874
Registriert: 20.08.2008, 09:18
Wohnort: Wien/Wolfsberg
Kontaktdaten:

Re: Hausaufteilung - Muss ich auszahlen???

Beitragvon ulrich » 03.01.2014, 21:51

35michi35 hat geschrieben:Ehewohnung

Dann geht der Verkauf ja so und so nicht ganz einfach, wegen des "Wohnungserhaltungsanspruches" des Ehegatten.

Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7330
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

Re: Hausaufteilung - Muss ich auszahlen???

Beitragvon dgt » 04.01.2014, 12:45

35michi35 hat geschrieben:Zur Situation:

Das Haus gehört uns jeweils zur Hälfte, wobei, auf ausdrücklichen Wunsch meiner Frau beim Kauf, jeder über seine Hälfte frei verfügen kann, also keine Beschränkung durch den anderen (glaublich keine Ehegatteneigentum sondern schlichtes Miteigentum).

Muss ich meiner Frau ihren Hälfte-Anteil abkaufen (sie ist ausgezogen und ich wohne im Haus)?
Kann mich meine Frau zwingen meine Anteil gemeinsam mit ihrem zu verkaufen?

In aufrechter Ehe kann üblicherweise kein Ehegatte den anderen zum Verkauf oder zum auszahlen zwingen, weil der verbleibende Anspruch auf Beibehaltung der Ehewohnung hat (§ 97 ABGB). Daher kann die Frau auch ihren anteil nicht frei verkaufen, außer Sie hätten vertraglich auf den Anspruch nach § 97 ABGB verzichtet.

35michi35
Beiträge: 122
Registriert: 03.08.2013, 14:44

Re: Hausaufteilung - Muss ich auszahlen???

Beitragvon 35michi35 » 04.01.2014, 20:19

dgt hat geschrieben:
35michi35 hat geschrieben:Zur Situation:

Das Haus gehört uns jeweils zur Hälfte, wobei, auf ausdrücklichen Wunsch meiner Frau beim Kauf, jeder über seine Hälfte frei verfügen kann, also keine Beschränkung durch den anderen (glaublich keine Ehegatteneigentum sondern schlichtes Miteigentum).

Muss ich meiner Frau ihren Hälfte-Anteil abkaufen (sie ist ausgezogen und ich wohne im Haus)?
Kann mich meine Frau zwingen meine Anteil gemeinsam mit ihrem zu verkaufen?

In aufrechter Ehe kann üblicherweise kein Ehegatte den anderen zum Verkauf oder zum auszahlen zwingen, weil der verbleibende Anspruch auf Beibehaltung der Ehewohnung hat (§ 97 ABGB). Daher kann die Frau auch ihren anteil nicht frei verkaufen, außer Sie hätten vertraglich auf den Anspruch nach § 97 ABGB verzichtet.



Und nach der Scheidung, wenn es keine einvernehmliche gibt?
Muss ich meiner Frau ihren Hälfte-Anteil abkaufen (sie ist ausgezogen und ich wohne im Haus)?
Kann mich meine Frau zwingen meine Anteil gemeinsam mit ihrem zu verkaufen?


Zurück zu „Aufteilungsverfahren“