Anspruch auf Zinshaus

marteena
Beiträge: 5
Registriert: 06.08.2013, 08:29

Anspruch auf Zinshaus

Beitragvon marteena » 06.08.2013, 16:35

Liebe Community, ich habe eine Frage!

Mein Mann hat während der Ehe ein Zinshaus erworben, dieses Zinshaus finanziert sich rein durch die Mieten. Lediglich ein Sparbuch von 40 000€ hat er für den Kredit verpfändet.
Das Zinshaus ist noch nicht abgezahlt, aber die Kreditrückzahlungen laufen laut Plan.

Habe ich bei der Scheidung Anspruch auf das Zinshaus?

Liebe Grüße

marteena

Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7333
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

Re: Anspruch auf Zinshaus

Beitragvon dgt » 06.08.2013, 18:24

marteena hat geschrieben:Liebe Community, ich habe eine Frage!

Mein Mann hat während der Ehe ein Zinshaus erworben, dieses Zinshaus finanziert sich rein durch die Mieten. Lediglich ein Sparbuch von 40 000€ hat er für den Kredit verpfändet.
Das Zinshaus ist noch nicht abgezahlt, aber die Kreditrückzahlungen laufen laut Plan.

Habe ich bei der Scheidung Anspruch auf das Zinshaus?

Liebe Grüße

marteena

wieviele Wohnungen?

ulrich
Beiträge: 874
Registriert: 20.08.2008, 09:18
Wohnort: Wien/Wolfsberg
Kontaktdaten:

Re: Anspruch auf Zinshaus

Beitragvon ulrich » 06.08.2013, 19:17

marteena hat geschrieben:Liebe Community, ich habe eine Frage!

Mein Mann hat während der Ehe ein Zinshaus erworben, ...


Wie hat er es denn erworben?
Was für eine Art der Scheidung streben Sie an?

LG

marteena
Beiträge: 5
Registriert: 06.08.2013, 08:29

Re: Anspruch auf Zinshaus

Beitragvon marteena » 08.08.2013, 06:21

Das Haus hat 6 Wohnungen und er hat einen endfälligen Kredit aufgenommen für die ganze Kaufsumme und legt die Mieten dafür auf ein Wertpapierdepot bzw. eine LEbensversicherung, mit der der 2031 den KRedit zurückzahlt.
Als Sicherstellung hat er das Haus und zwei Sparbücher, die er verpfändet hat.

Ich hoffe, die Infos reichen.

Liebe Grüße

marteena

Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7333
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

Re: Anspruch auf Zinshaus

Beitragvon dgt » 08.08.2013, 09:39

marteena hat geschrieben:Liebe Community, ich habe eine Frage!

Mein Mann hat während der Ehe ein Zinshaus erworben, dieses Zinshaus finanziert sich rein durch die Mieten. Lediglich ein Sparbuch von 40 000€ hat er für den Kredit verpfändet.
Das Zinshaus ist noch nicht abgezahlt, aber die Kreditrückzahlungen laufen laut Plan.
Habe ich bei der Scheidung Anspruch auf das Zinshaus?

6 Wohnung sind ein Grenzfall (bisherige Entscheidungen: 3 Wohnungen KEIN Unternehmen, 9 Wohnungen ein Unternehmen). Wenn das Gericht das ganze als Unternehmen wertet, haben Sie nicht nur KEINEN Anspruch auf die Hälfte, sondern fallen möglicherweise das Sparbuch und das Haus aus der Aufteilung. Genaueres kann im Forum nicht erklärt werden, weil es sehr kompliziert ist.
Ohne Anwalt würde ich hier keinesfalls in ein Scheidungsverfahren gehen.


Zurück zu „Aufteilungsverfahren“