doch nicht automatische Obsorge?

Forum zur Diskussion über den vorliegenden Entwurf einer Familienrechtsreform.
mfn
Beiträge: 176
Registriert: 09.08.2007, 09:39
Wohnort: Gloggnitz

doch nicht automatische Obsorge?

Beitragvon mfn » 14.05.2012, 09:08

Lieber Verein,

Seit mehr als einem Jahr hören wir, dass der Verein in die inter-ministeriellen Diskussionen zu einer Novellierung des Familienrechts eingebunden ist. Heute war im Standard zu lesen, dass die ÖVP von ihrer Forderung nach einer automatischen GO abrückt (http://derstandard.at/1336696696863/Sch ... utomatisch). Auf der anderen Seite war zu lesen, dass an einer Änderung des Unterhaltsrechtes gebastelt wird, wobei zukünftig auch unverheirateten Mütten Unterhalt zu zahlen ist.

Wie sieht der Verein die jüngsten Entwicklungen im Bereich der GO?
Wie sind die derzeitigen Standpunkte bezüglich der GO von Unverheirateten Vätern?
Wie sieht der Verein die jüngsten Entwicklungen im Bereich des Unterhaltsrechts?

Habe nur ich den Eindruch, dass es zu einer fortschreitenden Diskriminierung von Männern/Vätern kommt, die mit einer (wünschenswerten) Gleichstellung beider Geschlechter nichts mehr zu tun hat?
Inwieweit ist der Verein aktiv, um diesen Besorgnis erregenden Entwicklungen zu begegnen?

Möglicherweise werden diese Themen an den Vereinsabenden angesprochen. Viele von uns sind aber terminlich verhindert. Könnte man auch für jene die Situation klar darlegen?

mit besten Grüßen

mfn

Angelika
Site Admin
Beiträge: 2481
Registriert: 23.03.2007, 01:33
Wohnort: Linz und Wien

Re: doch nicht automatische Obsorge?

Beitragvon Angelika » 18.05.2012, 11:19

Ich kann derzeit nur soviel sagen, dass wir - so wie auch die anderen AG-Teilnehmer - laufend in unregelmäßigen Abständen den Gesetzesentwurf und seine Erläuterungen in einzelnen Punkten zur Stellungnahme erhalten und fristgerecht und im Sinne unserer Vereinsziele und -standpunkte beanworten.

In der AG im BMJ wurde ausdrücklich Vertraulichkeit und Stillschweigen vereinbart, daher ist ein Internetforum nicht der geeignete Ort für detailliertere Erklärungen.

LG
Foren Admin
Verein "Dialog für Kinder - Österreich"
http://www.dialogfuerkinder.at


Zurück zu „Familienrechtsreform 2012 (moderiert)“