Kein Recht auf Familienbeihilfe = Kein Recht auf Unterhalt ?

Forum zu spezifischen Fragen des Familienbeihilferechts; Fragen zur Anrechnung der Familienbeihilfe auf den Unterhaltsanspruch des Kindes sind im Forum "Unterhalt Kinder" zu stellen.
astrid1976
Beiträge: 29
Registriert: 16.10.2015, 13:33

Kein Recht auf Familienbeihilfe = Kein Recht auf Unterhalt ?

Beitragvon astrid1976 » 18.06.2018, 13:07

Liebes Forumteam,

Bei dem Einkommensteuerbescheid 2017 meines Mannes hat sich herausgestellt,
das er für den ältersten vj. Sohn keinen Anspruch auf Unterhaltsabsetzbetrag für das Jahr 2017 gelten machen kann.

Die Nachfrage beim Finanzamt hat ergeben, das der Sohn für das Jahr 2017 überhaupt keinen Anspruch auf Familienbeihilfe hatte.
Vermutung ist, das es dem Finanzamt zu viele Ehrenrunden des Sohnes waren und nicht mehr bewilligen wollten (für 5 Jahre Htl brauchte er 8 Jahre)

Meine Frage wäre, wenn das Finanzamt aufgrund der vielen Ehrenrunden die Familienbeihilfe gestrichen hat,
hätte es sich dann auch auf dem Unterhalt etwas geändert?
Information hat mein Mann nicht erhalten.
Hätte der Sohn meinen Mann verständigen müssen?

Bitte um Hilfe
Lg Astrid

Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7316
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

Re: Kein Recht auf Familienbeihilfe = Kein Recht auf Unterhalt ?

Beitragvon dgt » 19.06.2018, 05:23

astrid1976 hat geschrieben:Liebes Forumteam,

Bei dem Einkommensteuerbescheid 2017 meines Mannes hat sich herausgestellt,
das er für den ältersten vj. Sohn keinen Anspruch auf Unterhaltsabsetzbetrag für das Jahr 2017 gelten machen kann.

Die Nachfrage beim Finanzamt hat ergeben, das der Sohn für das Jahr 2017 überhaupt keinen Anspruch auf Familienbeihilfe hatte.
Vermutung ist, das es dem Finanzamt zu viele Ehrenrunden des Sohnes waren und nicht mehr bewilligen wollten (für 5 Jahre Htl brauchte er 8 Jahre)

Meine Frage wäre, wenn das Finanzamt aufgrund der vielen Ehrenrunden die Familienbeihilfe gestrichen hat,
hätte es sich dann auch auf dem Unterhalt etwas geändert?
Information hat mein Mann nicht erhalten.
Hätte der Sohn meinen Mann verständigen müssen?

Hat der Sohn maturiert?
Wann?
Zivildienst oder Bundesheer?
Studium? Wenn ja seit wann

astrid1976
Beiträge: 29
Registriert: 16.10.2015, 13:33

Re: Kein Recht auf Familienbeihilfe = Kein Recht auf Unterhalt ?

Beitragvon astrid1976 » 19.06.2018, 07:02

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ja der Sohn hat im Jahr 2017 maturiert.
Und September 2017 hat er beim Bundesministerium für Inneres ein Jahrespraktikum angefangen.
Zivildienst bzw. Bundesheer ist er untauglich.

Dazu wäre noch zu sagen das laut Schulgesetz bei einer 5 jährigen Htl, maximal 2 Klassenwiederholungen geduldet werden.
Der Sohn beantragte bei der Schule um noch ein 3. Wiederholungsjahr an und es wurde ihm auch gestattet.

Das aber anscheinend das Finanzamt nicht so sah.

Lg Astrid

Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7316
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

Re: Kein Recht auf Familienbeihilfe = Kein Recht auf Unterhalt ?

Beitragvon dgt » 19.06.2018, 08:17

astrid1976 hat geschrieben:Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ja der Sohn hat im Jahr 2017 maturiert.
Und September 2017 hat er beim Bundesministerium für Inneres ein Jahrespraktikum angefangen.
Zivildienst bzw. Bundesheer ist er untauglich.

Dazu wäre noch zu sagen das laut Schulgesetz bei einer 5 jährigen Htl, maximal 2 Klassenwiederholungen geduldet werden.
Der Sohn beantragte bei der Schule um noch ein 3. Wiederholungsjahr an und es wurde ihm auch gestattet.

Das aber anscheinend das Finanzamt nicht so sah.

Vermutlich wurde die FBH 2017 gestrichen wegen des Jahrespraktikums und nach der Matura weil sich kein Studium angeschlossen hat.

astrid1976
Beiträge: 29
Registriert: 16.10.2015, 13:33

Re: Kein Recht auf Familienbeihilfe = Kein Recht auf Unterhalt ?

Beitragvon astrid1976 » 19.06.2018, 17:51

Finanzamt zahlte wie gesagt von Jänner 2017 (vermutlich schon Herbst 2016) keine Familienbeihilfe an den Sohn aus,
obwohl er eben noch HTL 8.Kasse ging und erst im Juli 2017 mit der Matura fertig war.

Das Praktikum begann er auch erst im Herbst 2017, somit wäre Ihm ja die Familienbeihilfe im Normalfall bis Juni zugestanden oder nicht ?

Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7316
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

Re: Kein Recht auf Familienbeihilfe = Kein Recht auf Unterhalt ?

Beitragvon dgt » 20.06.2018, 07:13

astrid1976 hat geschrieben:Finanzamt zahlte wie gesagt von Jänner 2017 (vermutlich schon Herbst 2016) keine Familienbeihilfe an den Sohn aus,
obwohl er eben noch HTL 8.Kasse ging und erst im Juli 2017 mit der Matura fertig war.

Das Praktikum begann er auch erst im Herbst 2017, somit wäre Ihm ja die Familienbeihilfe im Normalfall bis Juni zugestanden oder nicht ?

Ich kann es nicht nachvollziehen, warum die FBH ab 01.01.2017 eingestellt wurde.

astrid1976
Beiträge: 29
Registriert: 16.10.2015, 13:33

Re: Kein Recht auf Familienbeihilfe = Kein Recht auf Unterhalt ?

Beitragvon astrid1976 » 20.06.2018, 16:23

Wir eben auch nicht, ich gehe davon aus das der Sohn sich nicht an die Regeln im Bezug auf Familienbeihilfe gehalten hat.
Jetzt wäre da halt noch die Frage, ob der Sohn dann in dieser Zeit auch kein Anspruch auf Unterhalt gehabt hätte?
Weil der Vater bis zum Praktikum ja noch für ihn Unterhalt geleistet hat.


Zurück zu „Familienbeihilfe“