rückzahlung zuschuss KBG

Fragen zur Rückzahlung von KBG-Zuschuss
fräulein
Beiträge: 89
Registriert: 04.09.2008, 08:14

rückzahlung zuschuss KBG

Beitragvon fräulein » 22.10.2009, 09:49

wenn nun also das finanzamt doch endlich einen erlagschein schickt zur überweisung des zuschuss des KBG aus dem jahre 2002, aber nie einen bescheid schickt (mittlerweile sind über zwei wochen vergangen seit erhalt der zahlungsaufforderung!), was tun??

finanzamt anrufen und fragen wo der bescheid bleibt und damit möglicherweise schlafende hunde wecken??
zahlungsaufforderung und angegebene zahlungsfrist ignorieren, weil nie bescheid erhalten?? ist das klug??

danke für sämtliche ratschläge

michael
Beiträge: 152
Registriert: 29.01.2007, 10:37
Wohnort: linz
Kontaktdaten:

Re: rückzahlung zuschuss KBG

Beitragvon michael » 22.10.2009, 10:38

das "schlimmste" ist, sich ruhig zu verhalten (zahlungsfristen !).
ein kurzer anruf beim FA ist sicher angebracht, um sämtliche fragen und zweifel aufklären zu lassen. nur keine angst, die beissen nicht ;-)
lg michael

fräulein
Beiträge: 89
Registriert: 04.09.2008, 08:14

Re: rückzahlung zuschuss KBG

Beitragvon fräulein » 22.10.2009, 10:41

michael hat geschrieben:das "schlimmste" ist, sich ruhig zu verhalten (zahlungsfristen !).
ein kurzer anruf beim FA ist sicher angebracht, um sämtliche fragen und zweifel aufklären zu lassen. nur keine angst, die beissen nicht ;-)


beissen sicher nicht. aber wenn sie theoretisch bis ende des jahres keine bescheid schicken würde das ganze verjähren...

fräulein
Beiträge: 89
Registriert: 04.09.2008, 08:14

Re: rückzahlung zuschuss KBG

Beitragvon fräulein » 23.10.2009, 11:55

nun ist zwar immer noch kein bescheid eingetroffen, dafür aber eine neue buchungsmitteilung vom finanzamt in der der gesamte zuschuss wieder rückgebucht wurde.

langsam glaube ich, dem finanzamt ist nur langweilig und wollen der post was gutes tun...


Zurück zu „Rückzahlung Zuschuss zum KBG“