OHNE INFO KEIN BWE

chessplayer
Beiträge: 460
Registriert: 06.01.2011, 20:12
Wohnort: Österreich

OHNE INFO KEIN BWE

Beitragvon chessplayer » 12.04.2016, 11:11

Nun wird von mir verlangt, dass ich vor Beginn des Besuchswochenendes detailiert mitteile, was ich mit meinem Sohn, in der Zeit in der er sich bei mir aufhält, unternehme. Zurzeit wird mir das von der Besuchsmittlung nahegelegt, denn dies wäre der Wunsch bzw. eine Bedingung der KM, denn ansonsten würde das Besuchswochende nicht stattfinden!

Für mich geht das nicht nur entschieden zu weit sondern ist de facto ein Witz.

Hier werden nicht nur Kontaktvereinbarungen bzw. Beschlüsse einfach wieder missachtet, sondern auch mE Persönlichkeitsrechte verletzt.

Alleine das ich diese Frage stellen muss ist schon ein Wahnsinn, aber darf die Kindesmutter bzw. die Besuchsmittlung solche Angaben, falls mir die Gabe der Hellsichtigkeit mal gegeben sein wird, von mir verlangen, mit der Absicht dahingehend ein BWE in Frage zu stellen?

chessplayer

Angelika
Site Admin
Beiträge: 2481
Registriert: 23.03.2007, 01:33
Wohnort: Linz und Wien

Re: OHNE INFO KEIN BWE

Beitragvon Angelika » 12.04.2016, 13:31

Klar Antwort: nein

Wie weit man solchen "Wünschen" nachgibt, weil man dadurch anderes erreicht, liegt im Ermessen des Einzelnen.
Foren Admin
Verein "Dialog für Kinder - Österreich"
http://www.dialogfuerkinder.at


Zurück zu „Kontaktrecht“