Besuchswochenende Verschiebung

Reisl
Beiträge: 23
Registriert: 14.05.2009, 14:34

Besuchswochenende Verschiebung

Beitragvon Reisl » 01.08.2014, 19:44

Liebes Forum, hätte mal wieder ein Anliegen.
Folgendes: seit ca. 2 Jahren geschieden, gemeinsames Sorgerecht für 7jährigen behinderten Sohn, kein durch Gericht geregeltes Besuchsrecht, wurde immer zwischen uns Eltern ausgemacht. (1 Tag, alle 14 Tage von 8.00 od. 1/2 9 - 18.00Uhr)
Leider hat sich seitens des KV ein neuer "Sport" herauskristallisiert: BesuchsWE verschieben.
Oft wird 1 Tag vorher verschoben. Oft erfahr ich es, wenns gut geht auch schon mal 2-3 Tage vorher. Kann ich da etwas dagegen tun? Wenn ja, was? Kind freut sich sehr auf Papa, jedoch weiss ich oft nicht, ob er ihn holt oder erfahr es halt sehr kurzfristig. Habe KV schon sehr oft gebeten, es 1 Woche vorher zu sagen, damit ich mein Kind darauf "vorbereiten" kann (geistig auch in der Entwicklung hinten) das funktioniert 1-2x dann wieder nicht.
Kann man rechtlich etwas dagegen tun, wenn KV ständig die WEs verschiebt? (zwingen, dass er Kind holt? Mehr Alimente?)
Leider besteht auch kein Interesse des KV, dass er Sohnemann auch mal über Nacht bei Ihm behält. (habe im das für die Ferien vorgeschlagen, hatte leider kein grosses Interesse daran gefunden)
Sohnemann hat leider grossen Betreuungsbedarf, da er sich kaum selbst beschäftigen kann.

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen,
Lg Reisl

Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7303
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

Re: Besuchswochenende Verschiebung

Beitragvon dgt » 11.08.2014, 07:13

Reisl hat geschrieben:Liebes Forum, hätte mal wieder ein Anliegen.
Folgendes: seit ca. 2 Jahren geschieden, gemeinsames Sorgerecht für 7jährigen behinderten Sohn, kein durch Gericht geregeltes Besuchsrecht, wurde immer zwischen uns Eltern ausgemacht. (1 Tag, alle 14 Tage von 8.00 od. 1/2 9 - 18.00Uhr)
Leider hat sich seitens des KV ein neuer "Sport" herauskristallisiert: BesuchsWE verschieben.
Oft wird 1 Tag vorher verschoben. Oft erfahr ich es, wenns gut geht auch schon mal 2-3 Tage vorher. Kann ich da etwas dagegen tun? Wenn ja, was? Kind freut sich sehr auf Papa, jedoch weiss ich oft nicht, ob er ihn holt oder erfahr es halt sehr kurzfristig. Habe KV schon sehr oft gebeten, es 1 Woche vorher zu sagen, damit ich mein Kind darauf "vorbereiten" kann (geistig auch in der Entwicklung hinten) das funktioniert 1-2x dann wieder nicht.
Kann man rechtlich etwas dagegen tun, wenn KV ständig die WEs verschiebt? (zwingen, dass er Kind holt? Mehr Alimente?)
Leider besteht auch kein Interesse des KV, dass er Sohnemann auch mal über Nacht bei Ihm behält. (habe im das für die Ferien vorgeschlagen, hatte leider kein grosses Interesse daran gefunden)
Sohnemann hat leider grossen Betreuungsbedarf, da er sich kaum selbst beschäftigen kann.

Ohne eine gerichtliche Kontaktregelung gibt es nichts zum Durchsetzen. Erst eine gerichtliche Regelung erlaubt überhaupt die Überlegung Zwangsstrafen zu beantragen.

Reisl
Beiträge: 23
Registriert: 14.05.2009, 14:34

Re: Besuchswochenende Verschiebung

Beitragvon Reisl » 07.06.2016, 14:49

Liebes Forum!
Situation hat sich seit 2 Jahren dahingehen verändert, dass wir schon mehrere Besuchsrechtsregelungen hatten, KV sich 1-2x daran gehalten hat und dann wieder verschoben/keine Zeit hatte...
Aktuelle Regelung: jeder 3.te SA im Monat von 8.00 18.00Uhr. Wenns bei ihm an diesem Tag nicht geht, dann entw. 1 Woche vorher oder 1 Woche nachher..
Hatten auch schon Besuchsmittlung dabei.
Jetzt ist es so: letzter Kontakt; 16.4.2016!!
Begründung für Mai: er ist dienstlich unterwegs, Begründung für Juni: seine Eltern sind nicht zu Hause, weswegen er Sohnemann nicht holen kann!
KV glaubt, er kann Sohn ANFANG Juli wieder holen (hat mich gefragt)
Nachdem wir nun schon 4 Jahre herumtun, wegen Besuchsrecht, wo immer KV es ausfallen hat lassen und ich (um des Kindes Willen) versucht habe, wenn KV nicht konnte, den beiden den Kontakt zu gewähren (d.h. seeeehr oft verschoben, von uns ausgemachtes abgesagt, dass Kind zu Vater kann usw.)
möchte ich dies nicht mehr!!! Es hat keinen Sinn, mein Sohn ist immer wieder aufs neue sehr enttäuscht, wenn ihn der Papa nicht holt!
Kann ich dem KV sagen, dass er ihn im Juli nicht mehr holen kann/darf/braucht?? (für KV ist unser Sohn eine Belastung ->Sohn ist behindert)
Lg Reisl

Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7303
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

Re: Besuchswochenende Verschiebung

Beitragvon dgt » 07.06.2016, 16:24

Reisl hat geschrieben:Liebes Forum!
Situation hat sich seit 2 Jahren dahingehen verändert, dass wir schon mehrere Besuchsrechtsregelungen hatten, KV sich 1-2x daran gehalten hat und dann wieder verschoben/keine Zeit hatte...
Aktuelle Regelung: jeder 3.te SA im Monat von 8.00 18.00Uhr. Wenns bei ihm an diesem Tag nicht geht, dann entw. 1 Woche vorher oder 1 Woche nachher..
Hatten auch schon Besuchsmittlung dabei.
Jetzt ist es so: letzter Kontakt; 16.4.2016!!
Begründung für Mai: er ist dienstlich unterwegs, Begründung für Juni: seine Eltern sind nicht zu Hause, weswegen er Sohnemann nicht holen kann!
KV glaubt, er kann Sohn ANFANG Juli wieder holen (hat mich gefragt)
Nachdem wir nun schon 4 Jahre herumtun, wegen Besuchsrecht, wo immer KV es ausfallen hat lassen und ich (um des Kindes Willen) versucht habe, wenn KV nicht konnte, den beiden den Kontakt zu gewähren (d.h. seeeehr oft verschoben, von uns ausgemachtes abgesagt, dass Kind zu Vater kann usw.)
möchte ich dies nicht mehr!!! Es hat keinen Sinn, mein Sohn ist immer wieder aufs neue sehr enttäuscht, wenn ihn der Papa nicht holt!
Kann ich dem KV sagen, dass er ihn im Juli nicht mehr holen kann/darf/braucht?? (für KV ist unser Sohn eine Belastung ->Sohn ist behindert)

Man kann NICHT einfach sagen, ab jetzt nicht mehr, sondern muss das Gericht anrufen. Das Gericht wird überprüfen, ob eiun völliger Kontaktabbruch für das Kind besser ist, als mehrere Enttäuschungen mit gelegentlichem Kontaktrecht.

Reisl
Beiträge: 23
Registriert: 14.05.2009, 14:34

Re: Besuchswochenende Verschiebung

Beitragvon Reisl » 07.06.2016, 20:08

Vielen Dank für die Info!
Dem Gericht liegt diesbezüglich alles auf!
Werde mich dort erkundigen!


Zurück zu „Kontaktrecht“