verückte ehe

ahnungslos
Beiträge: 7
Registriert: 17.02.2010, 14:43

verückte ehe

Beitragvon ahnungslos » 11.07.2010, 16:16

hallo einmal
habe schon mal was herrein geschrieben und es ist nicht besser geworden wegen dem frage ich lieber hir noch mal nach.

zu mir bin jetzt fast 2 jahre mit meinen ehepartner verheiratet
das problem ist das sie am anfang einfach eine traumhafte art hatte.
jedoch die art ist immer bergab gegangen und weil sie noch bei ihren eltern wohnt
glaube ich spielen die auch mit.
weil meine liebe zur hochzeit noch grenzenlos war wollte ich sie heiraten um die beziehung wieder einen schwung zu geben weil sie ja auch meinte das es mit der heirat sicher besser werden würde.
die erste zeit war es eh so aber dann haben wir zusammen ein haus gebaut und naja unsere meinung war bevor wir uns eine wohnung nähmen is besser ein haus weil für mich war das die grosse liebe.
jetzt ist es so ich nähme an das meine frau krankhaft eiversüchtig ist und einen kontrollwahn hat weil sie mir immer unterstellt das ich mit anderen frauen was habe das nicht stimmt ,bzw wenn ich was machen will das ihr nicht gefällt droht sie mir mit der scheidung( firmen feier, familienfeiern wo sie halt nicht teilnehmen kann weil sie zb. arbeiten ist wobei sie sollche sachen macht) wenn wir uns nach der arbeit sehen sie einen kontrollblick durchs händy macht ob ich vl eine nummer drinnen habe die sie nicht kennt, und wenn sie nicht das handy bekommen sollte kommt halt das wieder das ich wenn habe und gibt keine ruhe bis sie das handy gesehen hatte. oder es kommt vor das sie aus dam haus rauswerfen will das wir gerade bauen weil ich wir wir uns noch verstanden hatten gesat habe das wenn wir und in freundschaft einmal treffnen sollten sie das haus haben kann.
bzw mir schon vorschreibt das ich meine sachen nähmen soll und sie will mich nicht mehr sehen.

jetzt ist es so beim letzten streit hatte sie wieder angefangen wenn ich das mache dann lässt sie sich scheiden und ich hatte darauf gesagt ok wenn du es so willst.
wie soll ich jetzt weiter machen weil sie will es nicht verstehen weil es kommt mir vor das sie irgend wie nicht das leben mitbekommt weil jetzt will sie keine scheidung und hält mir vor das ich mich scheiden lassen will weil ich eine andere habe bzw troht sie das sie bestimmte sachen die im haus sind kaputt machen will bzw meine tiere die ich im haus habe töten will

bitte um eure hilfe und bei fragen bitte melden danke einmal

meine frage is die

Nachfolgefrau
Site Admin
Beiträge: 6362
Registriert: 27.01.2007, 23:54
Wohnort: Wien/Linz
Kontaktdaten:

Re: verückte ehe

Beitragvon Nachfolgefrau » 11.07.2010, 18:04

Was sie hier so beschreiben sind eine Menge (auch schwere) Eheverfehlungen ihrer Nochfrau, die mit Sicherheit zur Scheidungsklage berechtigen.

Es gibt keine sinnvolle Scheidungsberatung über ein anonymes Forum! Mein Rat kann daher nur lauten: Gehen sie zu einem auf Familienrecht spezialisierten Rechtsanwalt und lassen sie sich ihre Möglichkeiten einer Scheidung erklären. Ob eine Beratung für sie und ihre Nochfrau möglich ist, weiß ich nicht.

Tipps für beratende Personen gibts hier im Forum, wenn sie das wünschen.
Site Admin / Angelika

Foren Admin
http://www.dialogfuerkinder.at

ahnungslos
Beiträge: 7
Registriert: 17.02.2010, 14:43

Re: verückte ehe

Beitragvon ahnungslos » 11.07.2010, 18:59

danke einmal

aber einige tips der schon erfahrung bzw der sich auskennt wäre super

danke einmal

Nachfolgefrau
Site Admin
Beiträge: 6362
Registriert: 27.01.2007, 23:54
Wohnort: Wien/Linz
Kontaktdaten:

Re: verückte ehe

Beitragvon Nachfolgefrau » 11.07.2010, 20:20

Sie werden Tipps und Ratschläge bekommen, wenn sie konkrete Fragen stellen. :wink:

Wollen sie die Scheidung? Was will ihre Nochfrau?
Oder wollen sie die Ehe weiterführen und lieber Tipps für Eheberatung?

Es gibt natürlich die Möglichkeit der einvernehmlichen (Vereinbarung) oder der strittigen Scheidung (Scheidungsklage), wie ich bereits geschrieben habe. Aus ihrem Erlebnisbericht ist nicht herauszulesen, was sie sich vorstellen können.
Site Admin / Angelika

Foren Admin
http://www.dialogfuerkinder.at

ahnungslos
Beiträge: 7
Registriert: 17.02.2010, 14:43

Re: verückte ehe

Beitragvon ahnungslos » 12.07.2010, 06:26

ich glaube es ist besser wenn wir uns scheiden lassen
habe es schon einige male versucht und es ist immer nur kurzzeitig gutgegangen und dann ist halt das wieder gekommen das ich wenn ich was mache und nicht bei ihr bin laut ihr immer aus dem weg gehe und ihr keine leibe zeige

danke einmal


Zurück zu „Ehescheidung“