vl eine scheidung

ahnungslos
Beiträge: 7
Registriert: 17.02.2010, 14:43

vl eine scheidung

Beitragvon ahnungslos » 17.02.2010, 14:53

hallo einmal



wir sind fast 2 jahre verheiratet
leben laut meldezettel an 2 verschiedenen wohnsitzen
bauen gerade ein haus
haben keine kinder


meine freu ist sehr eiversüchtig und hat mir schön öfter getroht das sie sich scheiden lassen will
ich hab es auch nicht immer sehr leicht weil sie gerne am telefon mit mir reden will und wenn ich es nicht mache (arbeit usw)
macht sie mir die hölle heiss

meine frage ist wenn sie sich scheiden lassen will was kann geschehen
wegen :

unterhalt
haus
und solche sachen

bitte um hilfe

Nachfolgefrau
Site Admin
Beiträge: 6362
Registriert: 27.01.2007, 23:54
Wohnort: Wien/Linz
Kontaktdaten:

Re: vl eine scheidung

Beitragvon Nachfolgefrau » 17.02.2010, 15:16

Aus ihren dürftigen Infos ist eine Beantwortung unmöglich!

Sie haben die Möglichkeit einer einvernehmlichen Scheidung oder Scheidungsklage.

Bei einvernehmlicher müssen sie die Aufteilung des Vermögens und der Schulden und den Unterhalt für den/die Expartner gemeinsam regeln. Gute Mediatoren helfen dabei.

Für eine Scheidungsklage brauchen sie einen Klagsgrund. Vermögensteilung und Unterhalt ist vom Ergebnis des Verfahrens abhängig.

Wenn sie die Ehe retten möchten, gehen sie gemeinsam in Eheberatung oder Mediation. Wenn sie die Scheidung erwägen, dann zu einem spezialisierten Anwalt zur Beratung.
Site Admin / Angelika

Foren Admin
http://www.dialogfuerkinder.at

ahnungslos
Beiträge: 7
Registriert: 17.02.2010, 14:43

Re: vl eine scheidung

Beitragvon ahnungslos » 05.05.2010, 18:49

hello noch mal

wollte noch fragen wenn mann noch nie zusammen in einen haushalt gemeldet war wie sieht das aus mit einer eheverfelung oder wer kann was dazu sagen


danke einmal

Nachfolgefrau
Site Admin
Beiträge: 6362
Registriert: 27.01.2007, 23:54
Wohnort: Wien/Linz
Kontaktdaten:

Re: vl eine scheidung

Beitragvon Nachfolgefrau » 05.05.2010, 19:00

Bitte Klartext: Was meinen sie?
Es gibt natürlich auch schwere Eheverfehlungen, die zur Scheidungsklage berechtigen, wenn man offiziell nicht gemeinsam wohnt.
http://www.familienrecht.at/index.php?id=1103
Site Admin / Angelika

Foren Admin
http://www.dialogfuerkinder.at

ulrich
Beiträge: 874
Registriert: 20.08.2008, 09:18
Wohnort: Wien/Wolfsberg
Kontaktdaten:

Re: vl eine scheidung

Beitragvon ulrich » 06.05.2010, 08:14

ahnungslos hat geschrieben:hello noch mal
wollte noch fragen wenn mann noch nie zusammen in einen haushalt gemeldet war wie sieht das aus mit einer eheverfelung oder wer kann was dazu sagen
danke einmal

Sie betonen, dass Sie nie gemeinsam GEMELDET waren. Klingt so, als wäre das aus formalen Gründen vermieden worden. Für die eheliche Gemeinschaft ist die tatsächliche Wohngemeinschaft relevant und nicht die polizeiliche Meldevorschrift.

Alles weitere ist ja schon gesagt.


Zurück zu „Ehescheidung“