frechheit

Netiquette, Forenregeln, Allgemeine Erklärungen, Fragen zu den Foren,...
hilfesuchender
Beiträge: 46
Registriert: 15.05.2009, 11:38

frechheit

Beitragvon hilfesuchender » 17.05.2009, 01:27

"Es tut mir leid, aber ihre Beiträge werden sinnloser und sinnloser, wenn sie alle Tipps, die von Rechtserfahrenen (Mädchen, michael und mir selbst) kommen, äußerst unhöflich ablehnen.

Wenn sie nur plaudern wollen, dann sind sie hier im falschen Forum, da gibt es geeignetere, die sie bereits kennen dürften.

Ich habe ihnen zB eine Gruppe gepostet, die über eine (wie sie es nennen) "lass uns reden" - Gruppe weit hinausgeht, da sie mit dem im Familienrecht juristisch überaus erfahrenen Verein Dialog für Kinder zusammenarbeitet.
Vielleicht sollten sie sich zuerst informieren, bevor sie darüber urteilen.

Ich ersuche auch, die reichen Erfahrungen anderer ihnen unbekannter user, die sich aufschwingen, ihnen helfen zu wollen, abzuwerten oder in Frage zu stellen. Bitte lesen sie zuerst die Netiquette, bevor sie in diesem Rechtsberatungsforum weiterposten.

Für ihre vielfältigen Probleme suchen sie bitte einen spezialisierten Rechtsanwalt auf, der sie beraten wird. Ob anzeigewürdige Delikte vorliegen, werden sie dort erfahren. Wenn sie also nach einer geeigneten Stelle suchen, wäre ein Familienrechtsspezialist die erste Anlaufstelle."

meine frage war klar und simpel, WER zuständig ist. was man sich hier alles sagen lassen muss ist ein witz.

michael war sehr bemüht und ich ihm auch dankbar. wo da die unhöflichkeit wäre würde mich schon interessieren.

wenn sie so wie "mädchen" der meinung sind, dass sie es besser wissen wie die situation ist, von mir aus. ich habe eine frage gestellt und die hätte ich auch gerne beantwortet - aber sie haben das forum ja gesperrt, wie soll da noch jemand eine antwort schreiben??????

mir zu unterstellen ich wolle nur plaudern ist die nächste frechheit. ich habe den eindruck sie wollen wohl eher hier bestimmen wer was fragen darf - dass das auch im interesse von "dgt" ist, kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.

was habe ich zu "dialog für kinder gesagt"? gar nichts. vielleicht sollten sie sich erst einmal informieren was überhaupt gemeint war, bevor sie ihre eigenen, unzutreffenden schlüsse ziehen?

wer stellt hier was in frage oder wertet ab? wohl doch der user "mädchen", der mich anpöbelt und meint, ich wäre feige.

und ja, ich werde wohl zur staatsanwaltschaft gehen. dass ich dort ein lobendes wort für ihre anpatzereien übrig habe, dürfen sie wohl nicht annehmen.

also entweder haben sie mich absichtlich falsch verstanden oder es liegt ein ziemlich großes missverständnis vor. lesen sie bitte nochmal meine (geschlossene) frage nach. aber falls das hier die art ist, wie man fragen beantwortet, dann kann ich liebend gerne darauf verzichten.

p.s: mitteilung an den forenbetreiber erfolgt.

Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7300
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

Re: frechheit

Beitragvon dgt » 17.05.2009, 15:21

hilfesuchender hat geschrieben:p.s: mitteilung an den forenbetreiber erfolgt.

lassen Sie es bitte meine Sorge sein, was in meinem Interesse erfolgt.
Die Maßnahmen haben meine volle Billigung


Zurück zu „NETIQUETTE usw. VOR DER BENUTZUNG DER FOREN LESEN!“