fortgesetzte gewaltausübung - NEU seit 01.06.2009

hilfesuchender
Beiträge: 46
Registriert: 15.05.2009, 11:38

fortgesetzte gewaltausübung - NEU seit 01.06.2009

Beitragvon hilfesuchender » 05.07.2009, 22:11

lange hat's gedauert, endlich gibt es was (seit 01.06.2009 in kraft):

Fortgesetzte Gewaltausübung



§ 107b. (1) Wer gegen eine andere Person eine längere Zeit hindurch fortgesetzt Gewalt ausübt, ist mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren zu bestrafen.

(2) Gewalt im Sinne von Abs. 1 übt aus, wer eine andere Person am Körper misshandelt oder vorsätzliche mit Strafe bedrohte Handlungen gegen Leib und Leben oder gegen die Freiheit mit Ausnahme der strafbaren Handlungen nach §§ 107a, 108 und 110 begeht.

(3) Mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren ist zu bestrafen, wer


1.


die Tat gegen eine unmündige oder wegen Gebrechlichkeit, Krankheit oder einer geistigen Behinderung wehrlose Person begeht oder

2.


durch die Tat eine umfassende Kontrolle des Verhaltens der verletzten Person herstellt oder eine erhebliche Einschränkung der autonomen Lebensführung der verletzten Person bewirkt.

(4) Wer eine Tat nach Abs. 3 auf qualvolle Weise begeht oder im Rahmen einer fortgesetzten Gewaltausübung nach Abs. 3 wiederholt Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung und Integrität begeht, ist mit Freiheitsstrafe von einem bis zu zehn Jahren zu bestrafen. Hat eine Tat nach Abs. 3 eine Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen (§ 85) zur Folge oder wird die Gewalt nach Abs. 3 länger als ein Jahr ausgeübt, so ist der Täter mit Freiheitsstrafe von fünf bis zu fünfzehn Jahren, hat sie aber den Tod der verletzten Person zur Folge, mit Freiheitsstrafe von zehn bis zu zwanzig Jahren zu bestrafen.

(5) Der Täter ist nicht nach den vorstehenden Bestimmungen zu bestrafen, wenn die Tat nach einer anderen Bestimmung mit strengerer Strafe bedroht ist.

quelle: http://www.ris.bka.gv.at/Dokument.wxe?A ... OR40105139

Patricia
Beiträge: 184
Registriert: 28.06.2007, 16:10

Re: fortgesetzte gewaltausübung - NEU seit 01.06.2009

Beitragvon Patricia » 05.07.2009, 22:29

leider für uns viel zu spät. bei uns wurden unzählige anzeigen von der staatsanwaltschaft nieder gelegt. jetzt sollten die mal was tun.

Mädchen
Beiträge: 313
Registriert: 28.01.2007, 10:42

Re: fortgesetzte gewaltausübung - NEU seit 01.06.2009

Beitragvon Mädchen » 05.07.2009, 22:42

Also mich erinnern diese "bis zu"-Angaben an die Ab-Preise im Versandhaus...
In Notsituationen wenig beruhigend.
Humor ist ein guter Stoßdämpfer im Leben

hilfesuchender
Beiträge: 46
Registriert: 15.05.2009, 11:38

Re: fortgesetzte gewaltausübung - NEU seit 01.06.2009

Beitragvon hilfesuchender » 05.07.2009, 23:24

Patricia hat geschrieben:leider für uns viel zu spät. bei uns wurden unzählige anzeigen von der staatsanwaltschaft nieder gelegt. jetzt sollten die mal was tun.


klar, auch für viele viele andere sicher auch viel zu spät. bin mal gespannt ob sich jetzt wirklich was bewegen lässt.

ist übrigens teil des 2. gewaltschutz-pakets. ich habe mir die detailierte übersicht dazu angesehen, es hätte vom entwurf her noch um einiges weiter gehen sollen.

aber zumindest wurde nun auch die prozessbegleitung im zivil- und außerstreitverfahren eingeführt (wenn auch ohne kostenersatz für die einrichtungen, was absurd ist). wenigstens jedoch ist daran mal gedacht.

hilfesuchender
Beiträge: 46
Registriert: 15.05.2009, 11:38

Re: fortgesetzte gewaltausübung - NEU seit 01.06.2009

Beitragvon hilfesuchender » 05.07.2009, 23:26

Mädchen hat geschrieben:Also mich erinnern diese "bis zu"-Angaben an die Ab-Preise im Versandhaus...
In Notsituationen wenig beruhigend.


apropos humor: für "schnäppchen-jäger/innen" gibt's auch die "von"-angaben dazu. man braucht sie nur lesen ;)


Zurück zu „materielles Strafrecht“