Anstiftung

ulrich
Beiträge: 874
Registriert: 20.08.2008, 09:18
Wohnort: Wien/Wolfsberg
Kontaktdaten:

Anstiftung

Beitragvon ulrich » 01.09.2015, 07:30

Ist die Anstiftung zu einer Tat, die in Österreich strafbar wäre, am Begehungsort jedoch nicht in Österreich strafbar? Die Anstiftung findet in Österreich statt.

Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7330
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

Re: Anstiftung

Beitragvon dgt » 01.09.2015, 10:21

ulrich hat geschrieben:Ist die Anstiftung zu einer Tat, die in Österreich strafbar wäre, am Begehungsort jedoch nicht in Österreich strafbar? Die Anstiftung findet in Österreich statt.

welches Delikt?

ulrich
Beiträge: 874
Registriert: 20.08.2008, 09:18
Wohnort: Wien/Wolfsberg
Kontaktdaten:

Re: Anstiftung

Beitragvon ulrich » 01.09.2015, 13:12

dgt hat geschrieben:
ulrich hat geschrieben:Ist die Anstiftung zu einer Tat, die in Österreich strafbar wäre, am Begehungsort jedoch nicht in Österreich strafbar? Die Anstiftung findet in Österreich statt.

welches Delikt?

Abbruch nach der Frist

Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7330
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

Re: Anstiftung

Beitragvon dgt » 01.09.2015, 14:48

ulrich hat geschrieben:
dgt hat geschrieben:
ulrich hat geschrieben:Ist die Anstiftung zu einer Tat, die in Österreich strafbar wäre, am Begehungsort jedoch nicht in Österreich strafbar? Die Anstiftung findet in Österreich statt.

welches Delikt?

Abbruch nach der Frist

Da der Schwangerschaftsabbruch nicht in § 64 StGB genannt ist, greift § 62 StGB:
Strafbare Handlungen im Inland
StGB § 62 Die österreichischen Strafgesetze gelten für alle Taten, die im Inland begangen worden sind.
ME zieht die Straflosigkeit der Tat im Ausland, die Straflosigkeit der Bestimmung dazu nach sich.
Wäre eine nette Prüfungsfrage auf der Uni.
Ich habe allerdings nicht Kommentare gewälzt, daher die Antwort mit Vorsicht genießen.



Zurück zu „materielles Strafrecht“