Rekurs Unterhaltsherabsetzungsantrag

einfachvater
Beiträge: 140
Registriert: 04.06.2009, 11:18

Rekurs Unterhaltsherabsetzungsantrag

Beitragvon einfachvater » 09.05.2018, 11:43

Hallo,

kurz die Fakten. Mein Tochter 15 lebt bei mir. Die Kindesmutter muss Unterhalt zahlen.
Sie hat ihre Arbeitsleistung (sie ist Lehrerin) auf 75 % reduziert und einen Herabsetzungsantrag gestellt.
Die Begründung die sie anführt ist, dass sie noch ein minderjähriges Kind 7 Jahre hat, dass mit ihr im gemeinsamen Haushalt lebt. Das Gericht ist dieser Begründung gefolgt und hat die Anspannung auf das tatsächlich erzielbare Einkommen abgewiesen.
Das zweite Kind ist nicht von mir, die Mutter lebt auch von dem Vater des Kindes getrennt. Das zweite Kind besucht die Volksschule und geht in den Hort der gleich neben der Schule ist. Die Betreuung wäre meiner Meinung nach gesichert, außerdem hat sie als Lehrerin keinen Unterrichtszeiten am Nachmittag.

Meine Frage lautet, hätte ich ihrer Meinung nach mit einem Rekurs eventuell eine Chance, oder sind die Chancen eher gering.

Mit besten Grüßen
Werner

Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7309
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

Re: Rekurs Unterhaltsherabsetzungsantrag

Beitragvon dgt » 09.05.2018, 22:49

einfachvater hat geschrieben:Hallo,

kurz die Fakten. Mein Tochter 15 lebt bei mir. Die Kindesmutter muss Unterhalt zahlen.
Sie hat ihre Arbeitsleistung (sie ist Lehrerin) auf 75 % reduziert und einen Herabsetzungsantrag gestellt.
Die Begründung die sie anführt ist, dass sie noch ein minderjähriges Kind 7 Jahre hat, dass mit ihr im gemeinsamen Haushalt lebt. Das Gericht ist dieser Begründung gefolgt und hat die Anspannung auf das tatsächlich erzielbare Einkommen abgewiesen.
Das zweite Kind ist nicht von mir, die Mutter lebt auch von dem Vater des Kindes getrennt. Das zweite Kind besucht die Volksschule und geht in den Hort der gleich neben der Schule ist. Die Betreuung wäre meiner Meinung nach gesichert, außerdem hat sie als Lehrerin keinen Unterrichtszeiten am Nachmittag.

Meine Frage lautet, hätte ich ihrer Meinung nach mit einem Rekurs eventuell eine Chance, oder sind die Chancen eher gering.

Ich würde sehr wohl einen Rekurs versuchen.


Zurück zu „Unterhaltsrecht (mj. und vj.) Kinder“