Ehegattenunterhalt einklagen

passiflorae
Beiträge: 4
Registriert: 26.07.2013, 19:46

Ehegattenunterhalt einklagen

Beitragvon passiflorae » 29.07.2013, 19:41

Hallo, ich hoffe bei diesem Problem kann mir jemand helfen.

Mein Exmann bezahlt seit 4 Monaten weder Alimente noch Unterhalt.
Vom Jugendamt bekomme ich jetzt einen Unterhaltsvorschuß für unseren 4 jährigen Sohn.
Wegen dem nichtbezahlten Ehegattenunterhalt können sie nichts machen.
Habe ich überhaupt eine Chance das Geld (das er mir noch schuldet und auch den Unterhalt der mir jeden Monat zusteht) zu bekommen wenn ich es vom Gericht einklagen lasse, wenn schon 4 andere Pfändungen gegen ihn laufen.
Ich wäre für rasche Antworten dankbar.

Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7333
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

Re: Ehegattenunterhalt einklagen

Beitragvon dgt » 29.07.2013, 22:20

passiflorae hat geschrieben:Hallo, ich hoffe bei diesem Problem kann mir jemand helfen.

Mein Exmann bezahlt seit 4 Monaten weder Alimente noch Unterhalt.
Vom Jugendamt bekomme ich jetzt einen Unterhaltsvorschuß für unseren 4 jährigen Sohn.
Wegen dem nichtbezahlten Ehegattenunterhalt können sie nichts machen.
Habe ich überhaupt eine Chance das Geld (das er mir noch schuldet und auch den Unterhalt der mir jeden Monat zusteht) zu bekommen wenn ich es vom Gericht einklagen lasse, wenn schon 4 andere Pfändungen gegen ihn laufen.
Ich wäre für rasche Antworten dankbar.

Das Problem ist, dass SIE zuerst den Unterhalt hätten pfänden sollen (so darüber ein Vergleich oder ein Urteil besteht) und die Kinder erst ein zwei Wochen später. Sie wären dann vorrangig gewesen und die Kinder hätten trotzden UV bekommen. So müssen Sie sich hinter den Kindern und anderen Gläubigern anstellen.

passiflorae
Beiträge: 4
Registriert: 26.07.2013, 19:46

Re: Ehegattenunterhalt einklagen

Beitragvon passiflorae » 30.07.2013, 06:46

Danke für die Antwort!

Also habe ich überhaupt keine Chance zu meinem Unterhalt und auch den ausständigen Alimenten zu kommen bis er alle anderen Schulden bezahlt hat?

Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7333
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

Re: Ehegattenunterhalt einklagen

Beitragvon dgt » 30.07.2013, 10:53

passiflorae hat geschrieben:Danke für die Antwort!

Also habe ich überhaupt keine Chance zu meinem Unterhalt und auch den ausständigen Alimenten zu kommen bis er alle anderen Schulden bezahlt hat?

so ist es.

passiflorae
Beiträge: 4
Registriert: 26.07.2013, 19:46

Re: Ehegattenunterhalt einklagen

Beitragvon passiflorae » 30.07.2013, 12:15

Danke :cry:


Zurück zu „Unterhaltsrecht (Ex-) Ehepartner“