Zurückweisung der Zurückweisung

Fragen, die in kein anderes Forum passen, Veranstaltungen, ...
chessplayer
Beiträge: 460
Registriert: 06.01.2011, 20:12
Wohnort: Österreich

Zurückweisung der Zurückweisung

Beitragvon chessplayer » 27.02.2017, 14:15

Vor einigen Wochen wurde von der KM ein Antrag auf Aussetzung gestellt. Es wurde dahingehend ein Antrag auf Zurückweisung dieses Antrages gestellt.

Soweit so gut.

Nun bekomme ich einen weiteren Schriftsatz der KM übermittelt: Einen Antrag diese Zurückweisung zurückzuweisen

Warum werden solche Schwachsinnigkeiten überhaupt vom Gericht toleriert und nicht sofort abgewiesen?


chessplayer

Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7333
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

Re: Zurückweisung der Zurückweisung

Beitragvon dgt » 28.02.2017, 11:47

chessplayer hat geschrieben:Vor einigen Wochen wurde von der KM ein Antrag auf Aussetzung gestellt. Es wurde dahingehend ein Antrag auf Zurückweisung dieses Antrages gestellt.

Soweit so gut.

Nun bekomme ich einen weiteren Schriftsatz der KM übermittelt: Einen Antrag diese Zurückweisung zurückzuweisen

Warum werden solche Schwachsinnigkeiten überhaupt vom Gericht toleriert und nicht sofort abgewiesen?

Solche Zwischenanträge werden gar nicht extra behandelt, sondern mit der Endentscheidung mit erledigt.


Zurück zu „sonstige Fragen des Familienrechts“