VERFAHRENSHILFE

Fragen, die in kein anderes Forum passen, Veranstaltungen, ...
chessplayer
Beiträge: 460
Registriert: 06.01.2011, 20:12
Wohnort: Österreich

VERFAHRENSHILFE

Beitragvon chessplayer » 29.05.2016, 13:39

Eine gewährte VH kann bis zu drei Jahre nach Beendigung des Verfahrens überprüft werden. Es wird nun ein Antrag gestellt, die VH über die gesamte Verfahrensdauer (8 Jahre) rückwirkend zu überprüfen.

Dies ist zwar ein frommer Wunsch der KM, wird aber nicht möglich sein.

Wird ein Kontaktrechtsverfahren, welches eigentlich ohnehin schon beendet ist, aufgrund der Nichtbeachtung der Beschlüsse des BG bzw. LG durch die KM jedoch, warum auch immer, eine Fortsetzung findet, durch die Einreichung solch eines Antrages für die Dauer einer etwaigen Überprüfung bzw. bis zu dessen Beschlussfassung und etwaigen Rekursen ausgesetzt?

chessplayer

Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7330
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

Re: VERFAHRENSHILFE

Beitragvon dgt » 29.05.2016, 13:59

chessplayer hat geschrieben:Eine gewährte VH kann bis zu drei Jahre nach Beendigung des Verfahrens überprüft werden. Es wird nun ein Antrag gestellt, die VH über die gesamte Verfahrensdauer (8 Jahre) rückwirkend zu überprüfen.

Dies ist zwar ein frommer Wunsch der KM, wird aber nicht möglich sein.

Wird ein Kontaktrechtsverfahren, welches eigentlich ohnehin schon beendet ist, aufgrund der Nichtbeachtung der Beschlüsse des BG bzw. LG durch die KM jedoch, warum auch immer, eine Fortsetzung findet, durch die Einreichung solch eines Antrages für die Dauer einer etwaigen Überprüfung bzw. bis zu dessen Beschlussfassung und etwaigen Rekursen ausgesetzt?

ME nein, sondern es ist für jedes Verfahren die Frist gesodnert zu beurteilen.


Zurück zu „sonstige Fragen des Familienrechts“