Namensänderung der Tochter nach Scheidung

von (Ex-)Ehepartnern und Kindern
Denise
Beiträge: 2
Registriert: 20.07.2012, 10:19

Namensänderung der Tochter nach Scheidung

Beitragvon Denise » 20.07.2012, 10:27

Hallo,

Ich hätte eine Frage und zwar: Meine Mutter hat sich von ihrem Mann scheiden lassen. Bei der Heirat jedoch wurde mein Nachname auf seinen Nachnamen geändert (weil es nur mein Stiefvater ist), aber nun würde ich gerne wieder meinen Geburtsnamen haben.
Wäre das überhaupt möglich & wenn ja, wo kann ich mich informieren lassen, was da alles zu tun ist?

Liebe Grüße
Denise

Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7327
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

Re: Namensänderung der Tochter nach Scheidung

Beitragvon dgt » 20.07.2012, 11:11

Denise hat geschrieben:Hallo,

Ich hätte eine Frage und zwar: Meine Mutter hat sich von ihrem Mann scheiden lassen. Bei der Heirat jedoch wurde mein Nachname auf seinen Nachnamen geändert (weil es nur mein Stiefvater ist), aber nun würde ich gerne wieder meinen Geburtsnamen haben.
Wäre das überhaupt möglich & wenn ja, wo kann ich mich informieren lassen, was da alles zu tun ist?

Liebe Grüße
Denise
Eine Änderung ist sehr leicht möglich, weil Sie die Änderung auf einen Namen wollen, den Sie bereits einmal (zu Recht) geführt haben. Die Änderung ist auch relativ günstig.
Zu beantragen bei der Bezirkshauptmannschaft / Magistrat siehe weitere Infos

Denise
Beiträge: 2
Registriert: 20.07.2012, 10:19

Re: Namensänderung der Tochter nach Scheidung

Beitragvon Denise » 20.07.2012, 11:26

dgt hat geschrieben:
Denise hat geschrieben:Hallo,

Ich hätte eine Frage und zwar: Meine Mutter hat sich von ihrem Mann scheiden lassen. Bei der Heirat jedoch wurde mein Nachname auf seinen Nachnamen geändert (weil es nur mein Stiefvater ist), aber nun würde ich gerne wieder meinen Geburtsnamen haben.
Wäre das überhaupt möglich & wenn ja, wo kann ich mich informieren lassen, was da alles zu tun ist?

Liebe Grüße
Denise
Eine Änderung ist sehr leicht möglich, weil Sie die Änderung auf einen Namen wollen, den Sie bereits einmal (zu Recht) geführt haben. Die Änderung ist auch relativ günstig.
Zu beantragen bei der Bezirkshauptmannschaft / Magistrat siehe weitere Infos



Dankeschön für die Antwort! Jetzt kenn ich mich aus :)


Zurück zu „Namensänderung“