Namensänderung

von (Ex-)Ehepartnern und Kindern
nyc
Beiträge: 15
Registriert: 07.03.2013, 12:08

Namensänderung

Beitragvon nyc » 21.05.2014, 14:04

Guten Tag
ich habe eine Frage, ich habe nach meiner Scheidung den Namen meines Ex Mannes behalten.
Nun werde ich wieder heiraten und möchte im Zuge dessen meinen Mädchennamen wieder annehmen und mein zukünftiger Mann auch.
Frage...geht das??

LG&Danke

Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7327
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

Re: Namensänderung

Beitragvon dgt » 21.05.2014, 16:17

nyc hat geschrieben:Guten Tag
ich habe eine Frage, ich habe nach meiner Scheidung den Namen meines Ex Mannes behalten.
Nun werde ich wieder heiraten und möchte im Zuge dessen meinen Mädchennamen wieder annehmen und mein zukünftiger Mann auch.
Frage...geht das??

Ja problemlos.
Vor der Hochzeit den Mädchennamen annehmen. Bei der Hochzeit den gemeinsamen Familiennamen bestimmen.

nyc
Beiträge: 15
Registriert: 07.03.2013, 12:08

Re: Namensänderung

Beitragvon nyc » 21.05.2014, 16:20

Im zug der eheschliessung also an einem tag ist das möglich? Kann das kind den namen des vaters also des exmannes und meinen maedchennamen ALS doppelnamen tragen?

Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7327
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

Re: Namensänderung

Beitragvon dgt » 22.05.2014, 05:56

nyc hat geschrieben:Im zug der eheschliessung also an einem tag ist das möglich? Kann das kind den namen des vaters also des exmannes und meinen maedchennamen ALS doppelnamen tragen?

theoretisch ja, nur würde ich es erst gar nicht riskieren. Was tun wenn der Beamte irgend etwas zu bemäkeln hat?
Daher weit vorher die eigene Namenänderung durchführen.
Kind: ich glaube es geht, sicher bin ich mir nicht.


Zurück zu „Namensänderung“