demo 3.3.2008

Allgemeine Fragen zum Verein, Organisation, Ziele und Planung, Statuten,...
Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7335
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

demo 3.3.2008

Beitragvon dgt » 22.01.2008, 14:54

Folgende Mail erreicht mich, die ich gerne wunschgemäß (ungekürzt) veröffentliche:

Sehr geehrter Herr Dr. Tews!

Mir wurde von einigen Vätern zugetragen, dass Sie auf Ihrer Vereinshompage gepostet hätten, dass die Demo am 3.3. von der FPÖ veranstaltet werde und Sie deshalb dort nicht erscheinen.

Ich darf Sie darüber aufklären, dass einziger Veranstalter der Demo ich bin und dies auch keine parteiliche Demo ist und in keinem Naheverhältnis zu der FPÖ steht !!! Auf die Demo wurde bei der Veranstaltung am 17.1. zwar hingewiesen, aus dem einfachen Grund, weil dort eben viele betroffene Väter anwesend waren und ich mir auch für die Demo wünsche, dass zahlreiche „Vaterrechtler“ erscheinen.

Ich würde Sie deshalb wirklich höflich bitten, auf Ihrer Homepage klarzustellen, dass die Demo von keiner Partei, sondern von einem einzelnen Vater organisiert wird, um nicht Ihre Mitglieder davon abzuhalten, auch dort zu erscheinen und mitzukämpfen.- DANKE

Mit freundlichen Grüßen, M.Loinig

Anmerkung: Ich nehme es mal so zur Kenntnis, werde aber trotzdem nicht teilnehmen. Ich kenne Herrn M. Loinig nicht persönlich, kann über Nähe oder Ferne zu einer Partei nichts sagen, habe aber noch im Ohr dass NR Abge. die Demo stark hervorgehoben hat und so getan hat, als wäre er dort dabei.

ein mann und vater
Beiträge: 1114
Registriert: 11.12.2007, 10:59
Wohnort: sbg

Beitragvon ein mann und vater » 28.01.2008, 14:33

ist es nur eine zufällige namensgleichheit, dass in der firma eines herrn matthias loinig eine rechtsanwältin mitarbeitet, die bei der fpö-plattform trennungopfer vortragende war?

ein mann und vater

Benutzeravatar
dgt
Site Admin
Beiträge: 7335
Registriert: 27.01.2007, 10:55
Wohnort: Linz

Beitragvon dgt » 28.01.2008, 21:23

ein mann und vater hat geschrieben:ist es nur eine zufällige namensgleichheit, dass in der firma eines herrn matthias loinig eine rechtsanwältin mitarbeitet, die bei der fpö-plattform trennungopfer vortragende war?

ein mann und vater


Nix Zufall. Es ist definitiv dieselbe Anwältin. Diese Anwältin vertritt in auch in einem Schadenersatzverfahren gegen die Republik Österreich, wegen Verzögerungen im Besuchsrechtsverfahren.

rb
Beiträge: 266
Registriert: 29.01.2007, 08:47

Beitragvon rb » 30.01.2008, 20:26

ein mann und vater hat geschrieben:ist es nur eine zufällige namensgleichheit, dass in der firma eines herrn matthias loinig eine rechtsanwältin mitarbeitet, die bei der fpö-plattform trennungopfer vortragende war?

ein mann und vater


Soweit bekannt, vertitt/unterstützt sie ihn auch bei seinen Besuchsrechtsproblemen. Da fehlt es wirklich an erfahrenen Rechtsanwältinnen, je mehr desto besser.

rb
Beiträge: 266
Registriert: 29.01.2007, 08:47

Re: demo 3.3.2008

Beitragvon rb » 16.02.2008, 13:42

dgt hat geschrieben:Ich darf Sie darüber aufklären, dass einziger Veranstalter der Demo ich bin ...


Genial, jetzt hat man dem Loinig just am selben Tag eine Tagsatzung in Sachen Besuchsrecht gegeben, sodass er die Veranstaltung auf 4.4. 15 Uhr verschieben musste.

Würde nur alles so schnell gehen :D
 

ein mann und vater
Beiträge: 1114
Registriert: 11.12.2007, 10:59
Wohnort: sbg

Re: demo 3.3.2008

Beitragvon ein mann und vater » 18.02.2008, 09:51

rb hat geschrieben: sodass er die Veranstaltung auf 4.4. 15 Uhr verschieben musste.
 

seit 16.2. 12.42 uhr stand hier in ihrem posting, dass diese demo vom 3.3. "um einen tag verschoben" wurde.

was jetzt.

rb
Beiträge: 266
Registriert: 29.01.2007, 08:47

Re: demo 3.3.2008

Beitragvon rb » 18.02.2008, 12:52

ein mann und vater hat geschrieben:
rb hat geschrieben: sodass er die Veranstaltung auf 4.4. 15 Uhr verschieben musste.
 

seit 16.2. 12.42 uhr stand hier in ihrem posting, dass diese demo vom 3.3. "um einen tag verschoben" wurde.

was jetzt.


Stimmte auch, nachdem man dem Vater praktischerweise so kurzfristig einen Gerichtstermin vorgesetzt hatte, wurde auf den nächsten Tag verschoben was natürlich vielen gar nicht kombiniert hatte; und was ja möglicherweise Ziel war. Tja, zuviel Öffentlichkeit halt.

Aber man tut sein Bestes so schnell als möglich zu informieren. Ist eben nicht jedem gegeben ;-)

Neuer Termin 4.4.2008, 15 Uhr vor dem Parlament
 

alexander
Beiträge: 27
Registriert: 08.02.2007, 11:38
Wohnort: wien

Beitragvon alexander » 18.02.2008, 13:43

also ich sehe das so

wenn jemand eine demonstration auf die beine stellt, die meine anliegen untersützt dann werde ich dabei sein.
dazu muss man auch sagen das den vätern in der gesellschaft und in politischer sicht, sowieso nicht sehr viel gehör geschenkt wird und das man so spärliche ereignisse unterstützen sollte.

was die parteilichkeit oder nichtparteilichkeit angeht, muss ich sagen das es mir in diesem fall wurscht ist welche partei hier vielleicht dahinter steht.
ich würde sogar hingehen wenn die grünen die demo veranstalten.
und die grünen sind ein rotes tuch für mich.

hier geht es um meine kinder und die stehen über jeder partei :!:
lg alex
lg alexander
----------------------------------------------------------------
grossbuchstaben werden ignoriert,
satzzeichen nur spärlich verwendet und
rechtschreibfehler sind meistens flüchtigkeitsfehler.
ausserdem bin ich ß-verweigerer

rb
Beiträge: 266
Registriert: 29.01.2007, 08:47

Beitragvon rb » 18.02.2008, 15:28

alexander hat geschrieben:was die parteilichkeit oder nichtparteilichkeit angeht, muss ich sagen das es mir in diesem fall wurscht ist welche partei hier vielleicht dahinter steht.
ich würde sogar hingehen wenn die grünen die demo veranstalten.
und die grünen sind ein rotes tuch für mich.


Ein Jammer, dass es Effennahe ist und da vieles durcheinander kommt. Grüne würden sowas dafür instrumentalisieren, dass man endlich das Thema Adoptionskinder für schwule Lebensgemeinschaften thematisieren könnte; und eben dahinter die Anliegen der Väter und Mütter verschwinden.
 

abcd

Ich kann mich

Beitragvon abcd » 26.02.2008, 23:01

ich kann mich der Meinung von alexander nur anschliessen.
Ist doch egal von welcher Farbe dies angehaut ist, denn die anderen Farben schenken uns doch eh kein gehör - oder??

ein mann und vater
Beiträge: 1114
Registriert: 11.12.2007, 10:59
Wohnort: sbg

Re: Ich kann mich

Beitragvon ein mann und vater » 27.02.2008, 10:07

abcd hat geschrieben:ich kann mich der Meinung von alexander nur anschliessen.
Ist doch egal von welcher Farbe dies angehaut ist, denn die anderen Farben schenken uns doch eh kein gehör - oder??

"angehaut" ist richtig! *wuaahahahaa*

du glaubst doch nicht im ernst, dass dir diese partei gehör schenken wird, sobald sie ihre wählerstimmen maximiert hat?

die **zensiert** ist eine reine fpö-parteiveranstaltung wie das impressum (inhaber: nr.abg klement) zeigt. der gebärprämien-klement, der jetzt auch kinderlose aus dem pensionssystem werfen will, ist sogar der eigenen partei schon zu peinlich.

loinig sollte sich um abgrenzung sorgen machen wenn er diese demo von der fpö bewerben lässt.

ein mann und vater, kein spö-wähler

Kräutlein
Beiträge: 7
Registriert: 01.07.2007, 14:14
Wohnort: Salzburg

tja

Beitragvon Kräutlein » 27.02.2008, 16:34

aber jeder ist so dumm und berichtet über die Demo und damit hat die FPÖ wieder ein neues Ziel erreicht - den Bekanntheitsgrad ihrer Mission gesteigert

abcd

Sorry

Beitragvon abcd » 28.02.2008, 22:11

sorry für den tipfehler!
Sollte heissen angehaucht!

ein mann und vater hat sich sicherlich noch nie vertippt! Es ist ja perfekt :-)

Warum ist man dumm, wenn man darüber schreibt??
Da schafft es endlich jemand eine demo auf die füsse zu stellen, was anderen bis dato verwehrt war bzw. ist.

Na egal, wenn es hier keinen Anklang findet, ich bin sicherlich dort!

Mal schauen was sich dann tun wird, bei diesem Thema!!

ein mann und vater
Beiträge: 1114
Registriert: 11.12.2007, 10:59
Wohnort: sbg

Beitragvon ein mann und vater » 03.03.2008, 10:04

Die Presse hat geschrieben:„Außerdem planen wir am 4. April eine Demo vor dem Parlament. Wir wollen damit gegen die einseitige Belastung der geschiedenen Männer protestieren“, kündigt FPÖ-Nationalratsabgeordneter Karlheinz Klement im Gespräch mit der „Presse“ an.

Loinig an Tews hat geschrieben:Ich darf Sie darüber aufklären, dass einziger Veranstalter der Demo ich bin und dies auch keine parteiliche Demo ist und in keinem Naheverhältnis zu der FPÖ steht !!!

jaja hr. loinig...
warum können sie nicht dazu stehen, dass sie die demo von der fpö planen lassen?

sie sind nicht aufrichtig.

mann und vater


Zurück zu „Der Verein“